ERZBAHN

Die Erzbahn verläuft durch wunderschöne Landschaften im Norden von Schweden und Norwegen. Von Lulea an der Ostsee nach Narvik an der Nordsee

SE

ERZBAHN


Die Erzbahn verläuft durch wunderschöne Landschaften im Norden von Schweden und Norwegen und verbindet Lulea an der Ostsee über die Bergbaustädte Gällivare und Kiruna mit Narvik an der Nordsee. Die Bahn wurde für den Erztransport von den Minen rund um Gällivare und Kiruna zu den Häfen in Narvik und Lulea gebaut und die äußerst schweren Erzzüge sind auch heute noch rund um die Uhr im Einsatz. Zusätzlich erreichen täglich zwei Züge Narvik, den nördlichsten im Personenverkehr angefahrenen Bahnhof Europas.

Der Abschnitt von Kiruna über Abisko nach Narvik ist von besonderer Schönheit und führt durch eine karge, wilde Landschaft. Vom Zwischenstopp in Abisko aus erreicht man den gleichnamigen Nationalpark wo auch der Kungsleden beginnt. Nach der Grenze zu Norwegen beginnt der Abstieg hinunter nach Narvik an die Nordsee. Dabei schlängelt sich die Bahn hoch über einem Fjord Meter für Meter bergab und bietet spektakuläre Ausblicke.

Täglich fahren zwei Züge von Lulea nach Narvik, einer davon ist der Nachtzug aus Stockholm. Zusätzlich fahren mehrere Züge von Lulea über Gällivare bis Kiruna. Sitzplatzreservierungen sind nicht notwendig, außer man nutzt den Nachtzug von/nach Stockholm. In Fahrtrichtung Narvik sollte man rechts sitzen um die schönsten Ausblicke zu haben. In Gällivare besteht Anschluss an die Inlandsbahn.


Erzbahn
ERZBAHN . HIER KAUFEN
HELP

Hast du weitere Fragen oder brauchst Unterstützung? Nutze hierfür einfach unser freundliches Forum, in dem du immer detaillierte Antworten bekommst.

FORUM