Der Nachtzug von Rovaniemi ist besonders praktisch, wenn man auf eine Fähre umsteigen muss. Der Turku Port Bahnhof liegt in der Nähe des Hafens und ist einfach zu finden. Davon einmal abgesehen eignet sich der Zug auch hervorragend für andere Gelegenheiten und ist schon alleine für sich eine Reise wert.




 

Der Bahnhof von Rovaniemi



Der Bahnhof von Rovaniemi ist von recht bescheidener Größe. Das lässt ihn recht schnell voll werden und das ist er gerade jetzt auch. Es gibt zwar genügend Platz für alle und ich warte – so wie alle anderen – bequem auf meinen Zug. Die einzige Sache, die meine Pläne ein wenig durchkreuzt, ist die außerplanmäßig geschlossene Bahnhofs-Cafeteria. Jedoch kenne ich natürlich Mittel und Wege, mein Kaffee-Verlangen zu stillen. Zum nächsten Supermarkt (der sich K nennt), wo man einen Kaffee To-go für nur 1 Euro erhält (Selbstbedienung an der Kasse, inklusive Option auf Milch und Zucker, mittelstarke Röstung), ist es nur ein kurzer, 5-minütiger Spaziergang.

Bahnhof Rovaniemi
Bahnhof Rovaniemi
Bahnhof Rovaniemi
Bahnhof Rovaniemi
Bahnhof Rovaniemi
Bahnhof Rovaniemi


Falls du ein Kind bist oder es dir einfach nach Spaß sein sollte, bietet dir der Bahnhof etwas ganz Besonderes in Sachen Unterhaltung. Seht, ein thematisch passendes Spielzeug! Es ist der farbenfrohe, hölzerne Zug, welcher mit Magneten ausgestattet ist, um das Austauschen der Waggons zu ermöglichen. Die Strecke, die im Kreis führt, ist sogar gewellt; ein großer Spaß für Alle.



Ich richte meine Aufmerksamkeit nun vom Spielzeug- zum echten Zug, denn dieser kommt gerade an. Wir haben 40 Minuten vor Abfahrt – also geschieht das Einsteigen ruhig und stressfrei. Der Bahnhofsbildschirm zeigt Helsinki als Endstation des Zuges an. Dies ist kein Fehler: Mein Waggon wird in Tampere sanft an einen anderen Zug gekoppelt werden, wodurch ich ohne weitere Bemühungen in Turku Hafen/Port ankommen werde. Ich gehe nach draußen und bestaune das Design mit niedlichen Bildern von freundlichen Tieren.

Nachtzug von Rovaniemi nach Turku Hafen bereit zur Abfahrt
Nachtzug von Rovaniemi nach Turku Hafen bereit zur Abfahrt

VR Nachtzug IC 266/904 Rovaniemi nach Turku
VR Nachtzug IC 266/904 Rovaniemi nach Turku
VR Nachtzug IC 266/904 Rovaniemi nach Turku
VR Nachtzug IC 266/904 Rovaniemi nach Turku
VR Nachtzug IC 266/904 Rovaniemi nach Turku
VR Nachtzug IC 266/904 Rovaniemi nach Turku


Ich betrachte Rovaniemi ein letztes Mal durch die Fensterscheibe, bevor ich mich auf den Weg mache. Der Besuch in dieser Stadt war eine angenehme Erfahrung und ich würde gerne noch einmal zurückkehren.

Fahrt vom Weihnachtsmann nach Turku zur Fähre
Fahrt vom Weihnachtsmann nach Turku zur Fähre
Fahrt vom Weihnachtsmann nach Turku zur Fähre
Fahrt vom Weihnachtsmann nach Turku zur Fähre
Abfahrt in Rovaniemi
Abfahrt in Rovaniemi





 

Im VR Schlafabteil von Rovaniemi nach Turku Port



Mein Waggon verfügt über zwei Stockwerke, wobei sich mein Abteil im Oberen befindet, was mir jedes Mal eine kindliche, irrationale Freude bereitet. Ob ich dieses Gefühl mag? Oh ja!

VR Nachtzug Schlafwagen in Finnland
VR Nachtzug Schlafwagen in Finnland

VR Nachtzug Schlafwagen in Finnland
VR Nachtzug Schlafwagen in Finnland
Nachtzug von Lappland nach Süden
Nachtzug von Lappland nach Süden
Nachtzug von Lappland nach Süden
Nachtzug von Lappland nach Süden


Das Abteil selbst ist nicht allzu groß, aber hat einiges für eine ziemlich entspannte Reise zu bieten. Schaut euch einfach mal diese Liste an: Zwei Betten (selbstverständlich mit Bettwäsche, Kissen und Handtüchern), Sicherheitsgurte, eine Gepäckablage, ein Klimaregler, drei Steckdosen, individuelle Lampen und Wecker, sowie ein paar Kleiderhaken mit Kleiderbügeln, ein Tisch, ein zusätzlicher Sitz, eine Flasche stilles Wasser und ein Mülleimer. Das gratis WiFi nicht zu vergessen und es gibt noch eine Sache mehr!

VR Schlafwagenabteil
VR Schlafwagenabteil

VR Schlafwagenabteil Fenster
VR Schlafwagenabteil Fenster
VR Schlafwagenabteil
VR Schlafwagenabteil
Bett im VR Schlafwagenabteil
Bett im VR Schlafwagenabteil
Handtuch und Wasser
Handtuch und Wasser
VR Schlafwagenabteil
VR Schlafwagenabteil
VR Schlafwagenabteil
VR Schlafwagenabteil
VR Schlafwagenabteil
VR Schlafwagenabteil
Eule als Bettwäsche
Eule als Bettwäsche
Steckdose im VR Schlafwagenabteil
Steckdose im VR Schlafwagenabteil
Kleiderhaken
Kleiderhaken
Leselampe
Leselampe
Keycard im VR Schlafwagenabteil
Keycard im VR Schlafwagenabteil


Eine echte Perle der modernen Ingenieurskunst befindet sich in der anderen Hälfte des Abteils – ein Raum, welcher sich von einer Dusche in eine Toilette umwandeln lässt. Es gibt eine bewegliche Wand die über zwei Positionen verfügt, man muss lediglich das Metallschloss drücken und sie bewegen. Falls man also eine Dusche benötigt – bewegt man sie nach rechts, für eine Toilette – nach links. Es gibt außerdem ein Waschbecken, einen Spiegel, ein paar Duschhauben und einige Pappbecher.

Dusche im Nachtzug
Dusche im Nachtzug

Dusche im Nachtzug
Dusche im Nachtzug
Dusche und WC im Schlafwagen
Dusche und WC im Schlafwagen
Dusche und WC im Schlafwagen
Dusche und WC im Schlafwagen
Waschbecken
Waschbecken
Dusche und WC
Dusche und WC
Dusche und WC
Dusche und WC





 

Im Bordrestaurant



Trotz der Gemütlichkeit meines Abteils, werde ich es zugunsten des Bordrestaurants für einige Zeit verlassen. Um dorthin zu gelangen, muss ich den Sitzwagenbereich durchqueren. Dieser verfügt über Sitzreihen mit jeweils vier Sitzen (durch den Mittelgang in Paare aufgeteilt) und einem separaten Bereich für Sitze für sechs Personen.

VR Sitzwagen
VR Sitzwagen

VR Sitzwagen
VR Sitzwagen
VR Sitzwagen
VR Sitzwagen
Sitzwagen im Nachtzug
Sitzwagen im Nachtzug


Das Bordrestaurant besteht aus zwei Teilen. Der Erste ist mit Tischen ausgestattet und dient als Essbereich. Der zweite Teil – den ich persönlich viel interessanter und origineller fand – sieht aus wie eine Bar. Es gibt ein paar hohe Tische mit einer Reihe an Barhockern entlang der Fenster.

Speisewagen in Finnland
Speisewagen in Finnland

Speisewagen
Speisewagen
Speisewagen VR
Speisewagen VR
Speisewagen
Speisewagen
Speisewagen
Speisewagen
Speisewagen
Speisewagen


Man fühlt sich wie in einer echten Bar. Ich sitze entspannt in einem weichen Sitz mit Rückenlehne. Die Atmosphäre ist freundlich, ich muss mich um nichts kümmern. Ich kann einfach hier sein und die Aussicht genießen – und was für eine Aussicht, die sich zu meiner großen Freude auch noch bewegt. Diese Art von Service kann sicherlich kaum eine Bar von sich behaupten!



Während ich diesen wundervollen Ort verlasse, wird mein Auge für Details auf die Probe gestellt. Ich kann mir nicht anders helfen, als diesen Brain-Teaser mit euch zu teilen. Nun … an der Eingangstür des Bordrestaurants gibt es eine goldene Statue einer Hand. Stimmt da irgendetwas mit der Anzahl der Finger nicht oder ist das das Bier, dass ich gerade zu mir genommen hatte?

Speisewagen
Speisewagen





 

Draußen vor dem Fenster



Ich bin zurück in meinem Abteil. Der sich bewegende Zug erzeugt ein wahrnehmbares aber beruhigendes Ruckeln. Es bringt die Kleiderbügel zum Tanzen – im Rhythmus des Nachtzuges.



Das im Fenster Dargebotene ist recht meditativ, jedoch möchte ich mein Glück versuchen, noch etwas anderes da Draußen zu finden. Die Nacht ist tiefschwarz und dennoch finde ich Haltestellen, Straßen und andere hell erleuchtete Orte. Ich finde, es ist eine Schande das Beobachtungspotential des oberen Abteils nicht zu nutzen. Also blicke ich weiterhin nach Draußen und warte auf mögliche Ungewöhnlichkeiten. Wer weiß, vielleicht könnt ich einen Güterzug voller Holz, oder ein verlassenes Gebäude mit seltsamen Graffiti Tags, oder ein UFO, das versucht ein geparktes Fahrrad zu stehlen, entdecken?

Beobachtungen aus dem Nachtzug
Beobachtungen aus dem Nachtzug
Beobachtungen aus dem Nachtzug
Beobachtungen aus dem Nachtzug
Beobachtungen
Beobachtungen


Die Zeit vergeht und wir erreichen Tampere. Es ist die Station, an der Eisenbahn-Magie geschieht: Wobei der Großteil des Zuges weiter nach Helsinki fährt, hat mein Waggon einen kurzen Umkopplungs-Aufenthalt. Die gesamte Prozedur verläuft so geschmeidig, dass ich sie niemals bemerkt hätte, hätte ich nicht davon gewusst. Nun sitze ich also im Zug nach Turku Port – der Endstation meiner Reise.

Tampere Bahnhof
Tampere Bahnhof
Tampere Bahnhof
Tampere Bahnhof
Tampere Bahnhof
Tampere Bahnhof


Apropos Endstation, werfen wir einen kurzen Blick auf die Route. Der Nachtzug verlässt Rovaniemi um 18.00 Uhr und fährt südwärts durch Finnland, bis es Turku Port gegen 8:00 morgens erreicht. Somit beträgt die Fahrzeit um die 14 Stunden, was mehr als genug Zeit ist, um die Annehmlichkeiten eines Schlafabteils zu schätzen, das stilvolle Bordrestaurant zu begutachten und sowohl die nächtlichen Aussichten und süße Träume zu genießen.

Zugstrecke von Rovaniemi nach Turku
Zugstrecke von Rovaniemi nach Turku





 

Dem Meer so nah



Dieses Mal ist der Hafen von Turku meine Endstation. Dort werde ich vom Land- auf den Wassertransport wechseln – eine Fähre nach Stockholm wartet bereits auf seine Passagiere. Das Viking Line Terminal ist gleich um die Ecke, jedoch gibt es nicht viel Zeit, bevor es losgeht. Der Schneefall ist stark, meine Schritte hastig.

Bahnhof Turku Hafen
Bahnhof Turku Hafen

Bahnhof Turku Hafen
Bahnhof Turku Hafen
Bahnhof Turku Hafen
Bahnhof Turku Hafen
Bahnhof Turku Hafen
Bahnhof Turku Hafen





 

Und was ist mit den Fahrkarten?



Meine Zugtickets habe ich bei ACPRail erworben. Man kann auch VR dafür verwenden. Ich wünsche eine schöne Reise, egal wo es euch hin verschlägt!




 

Weitere lesenswerte Inhalte



VR Nachtzug IC 266/904 von Rovaniemi nach Turku
VR Nachtzug IC 933/273 von Turku nach Rovaniemi
VR Nachtzug IC 273 von Helsinki nach Rovaniemi
VR Nachtzug IC 266 von Rovaniemi nach Helsinki
Fähre Turku nach Stockholm
Fähre Stockholm nach Turku