Wer mit der Bahn aus dem Ausland das Kosovo besuchen möchte, kann eine grenzüberschreitende Zugverbindung zwischen der kosovarischen Hauptstadt Pristhina und der mazedonischen Hauptstadt Skopje nutzen.

Derzeit fährt der Zug zwischen dem Kosovo und Mazedonien einmal am Tag:

In Prishtina geht es um 7.10 los, die Ankunft in Skopje ist um 9.52.

In Skopje ist um 16.20 Abfahrt, die Ankunft in Prishtina ist für 19.35 vorgesehen.

Obwohl der Fahrplan einen durchgehenden Zug zwischen Prishtina und Skopje vorsieht, muss man meistens am Grenzbahnhof Hani von einem kosovarischen in einen mazedonischen Zug umsteigen. Die Fahrzeit verändert sich dabei nicht.

Auch gibt es für den Zug keine durchgehenden Tickets. In Prishtina ist nur ein Ticket bis zur Grenze Hani erhältlich. Die Fahrkarte für das mazedonische Teilstück erhält man dann im Zug beim mazedonischen Schaffner. Der Gesamtfahrpreis zwischen Prishtina und Skopje beträgt etwa 4 Euro.

Am Abend vor der Abfahrt nach Mazedonien schauen wir uns ein Bisschen in Prishtina um:

Prishtina bei Nacht
Prishtina bei Nacht
Auf dem Boulevard Nena Tereza in Prishtina
Auf dem Boulevard Nena Tereza in Prishtina
Auf dem Boulevard Nena Tereza in Prishtina
Auf dem Boulevard Nena Tereza in Prishtina


Am nächsten Morgen laufen wir vom Hotel zum Bahnhof von Prishtina, der nahe am Stadtzentrum liegt. Auf dem Weg zum Bahnhof kommen wir am Newborn-Monument vorbei, das an die (nicht von allen Ländern anerkannte) Unabhängigkeit des Kosovo als eigener Staat erinnert:



Am Bahnhof steht unser Zug Richtung Mazedonien schon bereit:

Zug nach Skopje in Prishtina
Zug nach Skopje in Prishtina
Zug nach Skopje in Prishtina
Zug nach Skopje in Prishtina


Hier die Inneneinrichtung des kosovarischen Zuges:



In flottem Tempo geht es zur mazedonischen Grenze bei Hani. Das letzte Stück auf dem Gebiet des Kosovo führt recht eindrucksvoll durch eine tiefe Schlucht hindurch. Einige Morgenstimmungen von der kosovarischen Landschaft habe ich mit der Kamera eingefangen:

Auf der Fahrt von Prishtina nach Skopje
Auf der Fahrt von Prishtina nach Skopje
Auf der Fahrt von Prishtina nach Skopje
Auf der Fahrt von Prishtina nach Skopje
Auf der Fahrt von Prishtina nach Skopje
Auf der Fahrt von Prishtina nach Skopje
Auf der Fahrt von Prishtina nach Skopje
Auf der Fahrt von Prishtina nach Skopje


Hier die Schlucht, in der die Bahnstrecke verläuft, von oben:

Bahnstrecke Prishtina-Skopje
Bahnstrecke Prishtina-Skopje


Nach dem Umstieg in den mazedonischen Zug an der Grenze und den Grenzkontrollen durch kosovarische und mazedonischen Polizei erreicht man gegen 10 Uhr den Hauptbahnhof von Skopje:



In Skopje endet die Fahrt aus dem Kosovo. Von Skopje aus kann man seine Reise am nächsten Tag mit dem Zug z.B. nach Belgrad oder Thessaloniki fortsetzen oder mit einem Bus zum Lake Ohrid fahren.