Im Jänner 2015 traf ich mich in Helsinki mit einem Freund, der dort studierte, um anschließend gemeinsam durchs Baltikum nach Hause zu reisen. Auf dem Weg von Helsinki nach Warschau machten wir dabei Zwischenstopps in Tallinn, Riga und Vilnius, den Hauptstädten der Baltischen Staaten. Schon lange hat es mich gereizt, diese Länder zu besuchen, die aktuell leider recht schlechten Zugverbindungen zwischen den einzelnen Ländern hielten mich aber lange davon ab. Nun war es also soweit, und auch wenn wir nicht die gesamte Strecke von Tallinn nach Warschau mit dem Zug fahren konnten war es doch eine sehr interessante Reise. Im folgenden finden sich die wichtigsten Infos, sollte man eine ähnliche Tour planen. Falls sich kurzfristig Änderungen ergeben sollten, vor allem betreffend eine etwaige neue direkte Verbindung von Riga nach Vilnius sowie die Strecke von Vilnius nach Warschau, werden diese hier eingearbeitet.

Helsinki – Tallinn

An Bord der Tallink
An Bord der Tallink "Superstar". Gerade haben wir Helsinki verlassen.

An Deck weht ein eisiger Wind, aber die Aussicht muss man genießen.
An Deck weht ein eisiger Wind, aber die Aussicht muss man genießen.
Wir laufen im Hafen von Tallinn ein.
Wir laufen im Hafen von Tallinn ein.

Sage und schreibe vier verschiedene Fährgesellschaften sind auf diese Route unterwegs: Tallink Silja, Viking Line, Eckerö Line und Linda Line. Während Linda Line nur in der Sommersaison mit kleinen, schnellen Katamaranen unterwegs ist, die nur etwa 1h30 für die Überfahrt brauchen, betreiben die drei anderen Gesellschaften klassische große Fähren, die das ganze Jahr über im Einsatz sind und zwischen 2h und 2h30 benötigen. Insgesamt gibt es täglich knapp 20 Abfahrten pro Richtung. Trotz der kurzen Reisezeit bieten Viking Line und Tallink Silja sogar Fahrten über Nacht an, dabei kann man die Nacht in Ruhe in der Kabine verbringen, bevor man erst am nächsten Morgen das Schiff verlässt. Fahrkarten sind ab etwa 19€ für die einfache Fahrt an Deck erhältlich, sind aber stark abhängig vom Betreiber und Buchungstag. Die Tickets sind natürlich online auf der Websiten der einzelnen Betreiber sowie an den Schaltern an den einzelnen Terminals erhältlich. Viking Line und Tallink Silja bieten beide Ermäßigungen für Interrailer an, mehr Infos dazu gibt es hier.

Helsinki - Tallinn | Tallinn - Helsinki
In der Altstadt von Tallinn.
In der Altstadt von Tallinn.

Die Festungsanlagen sind noch weitestgehend intakt. Im Hintergrund sieht man die orthodoxe Kathedrale.
Die Festungsanlagen sind noch weitestgehend intakt. Im Hintergrund sieht man die orthodoxe Kathedrale.
Blick über die Altstadt zum Hafen.
Blick über die Altstadt zum Hafen.

Tallinn – Riga

Zug nach Valga am Bahnhof von Tallinn.
Zug nach Valga am Bahnhof von Tallinn.
...und die erste Klasse in den modernen Zügen von Elron.
...und die erste Klasse in den modernen Zügen von Elron.
Die zweite Klasse...
Die zweite Klasse...

Nachdem wir uns auf railcc ja hauptsächlich mit Zugreisen beschäftigen, haben wir natürlich die Zugverbindung von Tallinn nach Riga genutzt - aktuell die einzig brauchbare Verbindung zwischen zwei baltischen Hauptstädten. Es fährt zwar keinen Direktzug, allerdings gibt es zwei Verbindungen mit Umsteigen am estnischen Grenzbahnhof Valga. Die Fahrzeit beträgt insgesamt zwischen 7h und 7h30, je nach Verbindung. Fahrkarten sind am Bahnhof in Riga, online (mit 10% Ermäßigung) oder ganz einfach direkt an Bord erhältlich. Tallinn - Valga kostet 15,30€, Valga - Riga 5,60€. Elron, die estnische Eisenbahn, hat während der letzten Jahre ihre Züge und Stationen quasi komplett erneuert, es sind ausschließlich neue Triebwagen aus der Schweiz im Einsatz. Es gibt gratis WLAN in der ersten und zweiten Klasse, über den Einbau von Automaten für kleine Erfrischungen wird momentan nachgedacht. Der Bahnhof in Tallinn befindet sich nur wenige Meter außerhalb der Altstadt und ist problemlos zu Fuß erreichbar. Auch falls man mit der Fähre ankommt und sofort weiterfahren will, ist der Fußweg machbar, man braucht dafür etwa 20 Minuten.

In Valga muss man in den Zug nach Riga umsteigen, dieser wartet direkt am Bahnsteig gegenüber. Falls man die Nachmittagsverbindung wählt, hat man allerdings eine knappe Stunde Aufenthalt, den man zum Beispiel nutzen kann, um etwas Proviant zu kaufen. Ein kleines Geschäft befindet sich direkt an der Hauptstraße, wenn man den Bahnhof linkerhand verlässt. Wenn man schließlich im Zug nach Riga Platz genommen hat, sollte man zuerst einmal das Flair des alten Triebwagens genießen - gebaut übrigens in Riga! Die Züge haben nur die zweite Klasse, dafür gibt es aber tadellos funktionierendes WLAN. Die Fahrkarte nach Riga bekommt man einfach an Bord des Zuges vom Schaffner. In Riga befindet sich der Bahnhof ebenfalls nur ein paar Schritte entfernt vom historischen Zentrum. Auf der anderen Seite wiederum befindet sich der sehenswerte Zentralmarkt.

Update: Schienenersatzverkehr zwischen Valga und Valmiera von Montag bis Freitag bis 31. Juli. Dadurch ist die Frühverbindung von Tallinn nach Riga momentan nur mehr am Wochenende möglich. Die Nachmittagsverbindung von Riga nach Tallinn ist weiterhin möglich, der Anschluss an den Zug in Valga wird laut lettischer Bahn abgewartet.

Tallinn - Riga | Riga - Tallinn
Direkte Umsteigemöglichkeit in Valga, links der Zug nach Riga, rechts der Zug aus Tallinn.
Direkte Umsteigemöglichkeit in Valga, links der Zug nach Riga, rechts der Zug aus Tallinn.
An Bord des lettischen Zuges nach Riga.
An Bord des lettischen Zuges nach Riga.
Etwas überdimensioniert wirkt das Empfangsgebäude von Valga.
Etwas überdimensioniert wirkt das Empfangsgebäude von Valga.

Riga – Vilnius

Der Zug aus Valga hat den Hauptbahnhof von Riga erreicht.
Der Zug aus Valga hat den Hauptbahnhof von Riga erreicht.
Der Busbahnhof von Riga, unweit des Bahnhofs gelegen.
Der Busbahnhof von Riga, unweit des Bahnhofs gelegen.
Die große Empfangshalle des Bahnhofs.
Die große Empfangshalle des Bahnhofs.

Wie schon erwähnt gibt es momentan leider keine vernünftige Verbindungen zwischen den beiden Hauptstädten. Die einzige Möglichkeit per Zug wäre abends von Riga nach Daugavpils zu fahren, dort zu übernachten und früh am Morgen mit dem Nachtzug aus Moskau weiter nach Vilnius zu fahren. Seit einiger Zeit gibt es zwar Pläne, einen direkten Zug über Siauliai fahren zu lassen, allerdings wurden diese bis dato nicht umgesetzt. In der Zwischenzeit ist die beste Option der Bus, den auch wir auf unserer Reise wählten. Der größte Anbieter im Baltikum ist momentan Lux Express, die auf dieser Strecke neun Kurse anbieten, die die Strecke in etwa vier Stunden zurücklegen. Lux Express bietet zwei verschiedene Bustypen an:

  • Simple Express ist die günstigere Option, es fahren moderne Reisebusse mit gratis WLAN.
  • Lux Express Busse sind etwas teurer, haben komfortablere Sitze mit eingebautem Entertaiment System sowie WLAN.
  • Lux Express Lounge wird auf einigen Lux Express Kursen angeboten: Spezielle Ruhesessel mit viel Platz sowie kleine Erfrischungen zusätzlich zu den von Lux Express bekannten Leistungen.

Tickets sind online auf der Website von LuxExpress, an Fahrkartenschaltern an Busbahnhöfen sowie, falls verfügbar, beim Busfahrer erhältlich. Die Preise auf dieser Route starten bei 11€ für Simple Express, 15€ für Lux Express sowie 25€ für Lux Express Lounge. Der Busbahnhof in Riga befindet sich direkt gegenüber des Zentralmarktes nur wenige Minuten vom Bahnhof und der Altstadt entfernt. In Vilnius gibt es zwei Stationen: Panorama (City Centre) ist relativ weit entfernt von der Altstadt, deshalb empfiehlt es sich meistens, am Busbahnhof ein- oder auszusteigen. Dieser befindet sich direkt neben dem Bahnhof und einen kurzen Fußmarsch von der Altstadt entfernt.

Riga - Vilnius | Vilnius - Riga

Blick über die Daugava hinüber zur Altstadt von Riga.
Blick über die Daugava hinüber zur Altstadt von Riga.
Im Jugendstilviertel.
Im Jugendstilviertel.
Die
Die "Drei Brüder" sind die ältesten Gebäude von Riga.

Vilnius – Warsaw

Die Kathedrale von Vilnius.
Die Kathedrale von Vilnius.
Blick über die Dächer und Kirchtürme von Vilnius.
Blick über die Dächer und Kirchtürme von Vilnius.
Eingang zum Künstlerviertel Užupis.
Eingang zum Künstlerviertel Užupis.

Aufgrund von umfangreichen Bauarbeiten entlang der Bahnstrecke von Warschau nach Vilnius sowohl auf polnischer als auch auf litauischer Seite ist der Direktzug zwischen den beiden Städten momentan eingestellt. Man ist daher auf Busse angewiesen, wie sie unter anderem von Lux Express und Polski Bus gefahren werden. Für unsere Fahrt wählten wir Lux Express, da wir schon gute Erfahrungen auf der Fahrt von Riga nach Vilnius mit der Firma hatten. Auf dieser Strecke sind nur Busse der Marke Simple Express im Einsatz, allerdings besitzen die neben WLAN auch ein Entertainment System auf jedem Platz. Tickets gibt es ab 17€. Die Fahrt dauert je nach Verbindung zwischen sieben und acht Stunden - dabei ist der Zeitunterschied zwischen Litauen und Polen zu bedenken! In Warschau halten die Busse an den Bahnhöfen Centralna und Zachodnia, zu empfehlenswert ist normalerweise, am zentral gelegenen Bahnhof Centralna aus- oder einzusteigen.

Vilnius - Warschau | Warschau - Vilnius

Der Bahnhof von Vilnius...
Der Bahnhof von Vilnius...
...und gleich nebenan der Busbahnhof.
...und gleich nebenan der Busbahnhof.
In der Altstadt von Warschau.
In der Altstadt von Warschau.