Seit 2012 gibt es die Möglichkeit, an Wochenenden im Sommer eine Verbindung mit Zügen und Bus von Passau nach České Budějovice zu nutzen. Ich möchte Euch diese spannende Fahrt von Bayern nach Tschechien vorstellen.

An jedem Samstag und Sonntag von Mai bis Oktober fährt von Passau aus die Ilztalbahn mehrmals täglich nach Waldkirchen und Freyung. Im Rahmen eines grenzüberschreitenden Nahverkehrssystems gibt es ab Waldkirchen Anschlussbusse ins tschechische Nové Údolí, von wo aus es mit dem Zug weiter über Český Krumlov (Krumau) nach České Budějovice (Budweis) geht.

Die Reise beginnt in der Drei-Flüsse-Stadt Passau. Hier ein Blick auf Passau mit der Donau im Vordergrund:

Passau
Passau


Los geht die Tour am Passauer Hauptbahnhof mit der Ilztalbahn Richtung Freyung, die wir bis Waldkirchen benutzen. Die Ilztalbahn besitzt keine eigenen Fahrzeuge und mietet sich Züge von anderen Bahnunternehmen an, wie hier von der Waldbahn:



Nach 1 Stunde Fahrzeit erreicht man Waldkirchen. Hier muss man in den Bus nach Nové Údolí umsteigen (der Bus ist mit der deutschen Bezeichnung "Haidmühle Grenze" beschriftet):



Der Bus fährt in Nove Udoli direkt an den Bahnsteig, an dem der tschechische Zug nach České Budějovice abfährt:



Der Bahnhof Nové Údolí liegt weit oben im Böhmerwald mitten in einem Hochmoorgebiet im Niemandsland. Die Grenze zu Deutschland ist nur ein paar Meter entfernt. Trotz der einsamen Lage fahren hier mehrmals täglich Züge Richtung České Budějovice ab. Hier ein Blick von Deutschland aus auf den Bahnhof Nové Údolí:

Blick auf den Bahnhof Nove Udoli
Blick auf den Bahnhof Nove Udoli
Bahnhof Nove Udoli
Bahnhof Nove Udoli


Der Zug von Nové Údolí nach České Budějovice:

Zug nach Budweis in Nove Udoli
Zug nach Budweis in Nove Udoli


Mit dem altertümlichen, aber gemütlichen tschechischen Zug geht es nun auf über 800 Metern Höhe durch den Böhmerwald.

Mitten im Wald liegt der Bahnhof Černý Kříž (Schwarzes Kreuz):



Und weiter Richtung České Budějovice:

Zug von Nove Udoli nach Budweis
Zug von Nove Udoli nach Budweis
Zug von Nove Udoli nach Budweis
Zug von Nove Udoli nach Budweis
Zug von Nove Udoli nach Budweis
Zug von Nove Udoli nach Budweis
Zug von Nove Udoli nach Budweis
Zug von Nove Udoli nach Budweis


Kurz hinter Nová Pec überquert der Zug erstmalig die Moldau:

Überquerung der Moldau bei Nova Pec
Überquerung der Moldau bei Nova Pec


Im Sommer lohnt es sich, die Fahrt in Horní Planá am Moldaustausee zu unterbrechen und am unweit des Bahnhofs gelegenen Strand baden zu gehen:

Bahnhof Horni Plana
Bahnhof Horni Plana
Strand am Moldaustausee in Horni Plana
Strand am Moldaustausee in Horni Plana
Strand am Moldaustausee in Horni Plana
Strand am Moldaustausee in Horni Plana


Hier hat man auch einen schön Blick auf den Moldaustausee:

Moldaustausee bei Cerna
Moldaustausee bei Cerna
Moldaustausee bei Horni Plana
Moldaustausee bei Horni Plana


Der nächste größere Ort, den man mit dem Zug auf der Fahrt Richtung České Budějovice erreicht, ist Český Krumlov.

Auch hier empfiehlt es sich, die Reise zu unterbrechen und sich ein paar Stunden Zeit zu nehmen, um die historische Innenstadt anzusehen. Český Krumlov ist UNESCO-Weltkurerbe-Stadt.

Vom Bahnhof aus muss man ca. 20 Minuten bergab gehen, um das Stadttor zu erreichen, das der Eingang in die historische Altstadt ist:

Stadttor in Český Krumlov
Stadttor in Český Krumlov


In Český Krumlov kann man das alte Schloss besichtigen, vom Schlossturm aus Aussicht auf die Stadt und die Moldau nehmen oder sich in einen Biergarten an der Moldau setzen:

Biergärten an der Moldau in Český Krumlov
Biergärten an der Moldau in Český Krumlov
Český Krumlov und die Moldau
Český Krumlov und die Moldau
Český Krumlov
Český Krumlov


Abends und Nachts ist die Stadt an der Moldauschleife besonders eindrucksvoll:

Český Krumlov an der Moldau
Český Krumlov an der Moldau
Schlossturm in Český Krumlov
Schlossturm in Český Krumlov
Schloss in Český Krumlov
Schloss in Český Krumlov
Burg und Moldau in Český Krumlov bei Nacht
Burg und Moldau in Český Krumlov bei Nacht


Nach der Besichtung geht es wieder bergauf zum Bahnhof. Wir starten die letzte Etappe nach České Budějovice.

Am Bahnhof in Český Krumlov:



Nach einer Dreiviertel Stunde Fahrt erreicht man das Ziel České Budějovice, von wo aus man z.B. weiter nach Prag, Pilsen, Brünn, Wien oder Linz fahren kann:

Bahnhof České Budějovice
Bahnhof České Budějovice
Bahnhof České Budějovice (Budweis)
Bahnhof České Budějovice (Budweis)
Bahnhof České Budějovice (Budweis)
Bahnhof České Budějovice (Budweis)


Am Marktplatz von České Budějovice:



Die Abfahrten der Züge der Ilztalban ab Passau mit Bus-/Zuganschluss nach Tschechien sind an Wochenenden (Mai-Oktober) um 7.30 (nur Samstag), 9.40 (nur Samstag), 11.00, 15.00 und 17.30. Eine Fahrt von Passau nach České Budějovice dauert ca. 4 Stunden.

Informationen zu den Verbindungen gibt es unter www.ilztalbahn.eu unter "Tschechien".

In der Ilztalbahn gelten keine regulären Bahntickets. Eine einfache Fahrt von Passau nach Waldkirchen mit der Ilztalbahn kostet 8 Euro (Tickets im Zug erhätlich), für den Bus muss man ca. 5 Euro zahlen und der tschechische Zug von Nove Udoli nach České Budějovice kostet ebenfalls ca. 5 Euro (Tickets gibt es für die Fahrt ab Nové Údolí beim Schaffner, der auch Euros akzeptiert). Wenn man die Fahrt innerhalb Tschechiens unterbrechen möchte, muss man getrennte Tickets für die Teilstrecken kaufen. Bei einer Weiterfahrt z.B. ab Horní Planá oder Český Krumlov muss das Ticket dann am Schalter gelöst werden.

Wer von Passau nach Český Krumlov oder/und České Budějovice hin- und wieder zurückfahren möchte, kann sich in der Ilztalban ein Donau-Moldau-Ticket für 27 Euro kaufen, das in allen beschriebenen Verkehrsmitteln gilt.

Außerhalb der Fahrsaison der Ilztalbahn (nur an Samstagen und Sonntagen von Mai bis Oktober) gibt es die Möglichkeit, von Passau mit Bussen nach Haidmühle zu fahren. Dabei muss in Waldkirchen umgestiegen werden.

Busfahrplan Passau-Waldkirchen (ganzjährig):

http://www.freyung-grafenau.de/media/custom/2058_4288_1.PDF?1504255616

Busfahrplan Waldkirchen-Haidmühle (ganzjährig):

http://www.rbo.de/ostbayernbus/view/mdb/kursbuch/mdb_255674_6122_17.pdf

 

Von Haidmühle aus erreicht man den tschechischen Bahnhof Nové Údolí zu Fuß in ca. 30 Minuten. Ab Nové Údolí starten ganzjährig die Züge Richtung České Budějovice. Den Fahrplan kann man auf der Seite der Deutschen Bahn oder der CD abrufen.