Die etwa 70 Kilometer lange Panoramastrecke des "Train de la Côte Bleue" zwischen Miramas und Marseille Saint-Charles via Port-de-Bouc gilt als eine der schönsten Eisenbahnstrecken in Südfrankreich. Während der rund 80-minütigen Fahrt werden 23 Tunnel und 18 Viadukte passiert. Beginnt man die Fahrt in Miramas so bestimmen in Fahrtrichtung links in erster Linie die "Étang de Lavalduc" und die "Étang d'Engrenier" das Erscheinungsbild. Kurz vor Martigues wird der "Canal de Caronte" überquert, welcher den Golf von Fos im Mittelmeer mit dem größten Binnensee Frankreichs, dem "Étang de Berre" verbindet.

Der schönste Streckenabschnitt liegt zweifelsohne zwischen Martigues und L'Estaque. Dort genießt man rechterhand beinahe durchgehend einen tollen Ausblick auf das Mittelmeer, während auf der anderen Seite die aus Kalkstein bestehende Hügelkette "Chaîne de l'Estaque" bestaunt werden kann. Ab dem Haltepunkt Niolon hat man zudem einen Panoramablick auf Marseille.

Seitenansicht des Viadukt des Eaux Salées
Seitenansicht des Viadukt des Eaux Salées

Calanque des Anthénors
Calanque des Anthénors
Der Canal de Caronte wird überquert
Der Canal de Caronte wird überquert
La Plage du Rouet mit Viadukt im Hintergrund
La Plage du Rouet mit Viadukt im Hintergrund
Ein TER-Zug in Richtung Miramas bei seiner Einfahrt in den Bahnhof Niolon
Ein TER-Zug in Richtung Miramas bei seiner Einfahrt in den Bahnhof Niolon






 

Fahrkarten und Preise


Die Züge auf der "Ligne de la Côte Bleue" werden von der SNCF (Französische Eisenbahn) bedient. Der Preis für ein einfaches Zugticket von Miramas nach Marseille St. Charles via Port-de-Bouc liegt bei ca. EUR 10 (Stand März 2015).

Zwischen dem 1. Juli und dem 30. September bietet die SNCF den "Pass Bermuda" an. Dieses Ticket ermöglicht an einem Wochenendtag oder Feiertag für nur EUR 6 beliebig viele Fahrten mit dem "Train de la Côte Bleue" anzutreten.

Für EUR 10 können zwei Personen an einem frei wählbaren Tag im August beliebig viele Fahrten auf der "Ligne de la Côte Bleue" unternehmen.

Möchte man außerhalb der Hauptsaison oder häufiger die TER-Züge in der Region nutzen, kann sich die Anschaffung einer "Carte Zou" lohnen (wird am Fahrkartenschalter ausgestellt, Passfoto erforderlich).

Carte Zou: 50%-75%: Für EUR 15 (unter 26 Jahre) bzw. EUR 30 (über 26 Jahre) bekommt der Karteninhaber auf jede Fahrt in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur 50% Ermäßigung auf den Normalpreis und kann bis zu drei Begleitpersonen mitnehmen, die ebenfalls von der Ermäßigung profitieren. 75% Ermäßigung gibt es auf eine von sich selbst festgelegte Strecke (nur in Zehnerpacks erhältlich).

Carte Zou: Pass: Für EUR 15 am Tag kann eine Person beliebig viele TER-Züge in einem ausgewählten Département der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur nutzen (Angebot gültig vom 1.6.-30.09.).
Fahrkarten gibt es an den blauen Ticketautomaten "Billetterie Régionale" (Zahlung mit Münzgeld und/oder Kreditkarte) sowie an allen Fahrkartenschaltern der SNCF.

Blick auf Marseille von Niolon
Blick auf Marseille von Niolon

Blick auf den Étang de Lavalduc
Blick auf den Étang de Lavalduc
Blick auf den Hafen und das Viadukt von La Redonne-Ensuès
Blick auf den Hafen und das Viadukt von La Redonne-Ensuès
Am Hafen von Port-de-Bouc
Am Hafen von Port-de-Bouc
Ticketautomaten Billetterie Régionale
Ticketautomaten Billetterie Régionale




 

Sehenswertes entlang der "Ligne de la Côte Bleue"


Entlang der Strecke gibt es einige interessante Ausflugsmöglichkeiten.

- Port-de-Bouc: kleiner, sehenswerter Fischereihafen unweit des Bahnhofs
- Martigues: sehenswerte Innenstadt, aufgrund der vielen Kanäle wird die Stadt auch als das "Venedig der Provence" bezeichnet

- Sausset-les-Pins: schöner Hafen und Strandpromenade unweit des Bahnhofs

- Carry-le-Rouet: "Calanque des Eaux Salées" mit dem bekannten "Viaduc des Eaux Salées", ab dem Bahnhof Carry-le-Rouet links abbiegen, den Hinweisschildern "La Plage du Rouet" folgen, dann weiter in Richtung "Calanque des Eaux Salées". Am "Tunnel de Matheron" rechts in den kleinen Pfad abbiegen (Treppe!), nun einfach den Gleisen bis zum Viadukt folgen (Dauer ca. 1h).

- La Redonne-Ensuès: "Calanque des Anthénors", ab dem sehenswerten Hafen mit dem "Viaduc de la Redonne" ausgeschildert (Dauer ca. 15min).

- Niolon: "Calanque de Niolon", befindet sich direkt unterhalb des Bahnhofs, Panoramablick auf Marseille.

- L'Estaque: Panoramablick auf Marseille und seinen großen Hafen



 

Zugtickets für Frankreich


Zugtickets für Frankreich erhältst du bei Trainline oder der SNCF. Ebenso an Ticketmaschinen und an Bahnhofsschaltern.