Hast du schon einmal überlegt, mit dem Zug nach Russland zu fahren? Was auf den ersten Blick wie eine verrückte Idee scheinen mag ist eigentlich recht einfach zu machen und obendrein sehr komfortabel. Im vergangenen April hatten wir die Möglichkeit, mit dem Nachtzug von Paris nach Moskau und zurück zu fahren. Hier kannst mehr über unsere Erfahrungen auf dieser Reise lesen. Die Russische Eisenbahn RZD hat in letzter Zeit viel in neues Wagenmaterial investiert und bietet mehrere komfortable Verbindungen zwischen Europa und Russland an.

Buche alle Züge von/nach Russland

Wichtiger Hinweis: Seit Herbst 2016 gibt es vermehrt Berichte über Probleme beim Grenzübertritt zwischen Weißrussland und Russland. Die Grenze scheint nur mehr für Bürger der beiden Länder geöffnet zu sein, da es hier keine internationalen Grenzkontrollpunkte gibt. Reisende aus anderen Ländern müssen daher einen der internationalen Grenzposten zwischen Finnland, Estland und Lettland und Russland oder zum Beispiel an den Moskauer Flughäfen nutzen. Nach letzten Informationen des Russischen Verkehrsministeriums vom März 2017 ist der Bahnverkehr explizit davon ausgenommen. Reisende können also die Züge von Europa im Transit durch Weißrussland wieder bedenkenlos nutzen, vorausgesetzt sie sind im Besitz von korrekten Visa für beide Länder.

Die Nachtzüge der RZD nach Russland

Die Russische Eisenbahn RZD betreibt momentan sechs Nachtzüge von Mittel- und Westeuropa nach Moskau. Alle diese Züge bestehen aus modernen und komfortablen Schlafwagen. Die "Starzüge" sind dabei zweifellos der "Transeuropean Express" von Paris nach Moskau sowie der "Nizza Moskau Express" von der glamourösen Stadt an der Cote d'Azur in die russische Hauptstadt. Andere Städte mit direkten Zügen nach Moskau sind unter anderem Berlin, Wien, Prag und Warschau.

Ein komfortables und geräumiges Zweibettabteil (1. Klasse) im Nachtzug von Paris nach Moskau.
Ein komfortables und geräumiges Zweibettabteil (1. Klasse) im Nachtzug von Paris nach Moskau.

Neben diesen Zügen gibt es auch noch Kurswagen von Wien und Prag nach Sankt Petersburg. Weitere Nachtzüge nach Russland fahren von Helsinki und Tallinn sowie von Kaliningrad über Vilnius nach Moskau. Die lettische Eisenbahn LDZ betreibt einen Nachtzug von Riga nach Moskau. In diesem Blog werde ich mich jedoch auf die Nachtzüge der RZD aus Mitteleuropa nach Russland beschränken.

Zugytpen und Komfortstufen

Der Nachtzug von Berlin nach Moskau wird mit einer neuen Talgo-Garnitur geführt. Die Talgos besitzen spurwechselfähige Radsätze, somit kann der aufwändige Tausch der Drehgestelle am weißrussischen Grenzbahnhof Brest entfallen. Der Wechsel von europäischer Normalspur auf russische Breitspur findet beim Talgo während der Fahrt statt und ermöglicht so schnellere Reisezeiten. Die Talgos bieten Liegesessel sowie komfortable Vierbett- und Zweibettabteile. Zusätzlich sind Deluxe-Abteile mit zwei Betten sowie Dusche und WC verfügbar. Die Züge besitzen ebenfalls einen Speisewagen.

Vergleiche Ticketpreise online

Alle anderen Züge werden mit modernen Schlafwagen geführt, die angenehme Vier- und Zweibettabteile besitzen. Einzelreisende können natürlich auch ein einzelnes Bett buchen oder ein gesamtes Abteil zur Alleinnutzung. Die eingesetzten Schlafwagen zählen zu den modernsten und komfortabelsten, die momentan auf europäischen Schienen zum Einsatz kommen. Sie besitzen eine Klimaanlage, elektronische Türschlösser sowie eine öffentliche Dusche am Gang. Jeder Wagen hat einen eigenen Betreuer der auch Getränke und kleine Snacks verkauft. In den Zügen von Paris und Nizza nach Paris steht darüber hinaus noch zwischen Paris bzw. Nizza und Warschau sowie von Brest bis Moskau ein Speisewagen zur Verfügung.

Zweibettabteil 1. Klasse. Die oberen Betten sind an die Wand geklappt.
Zweibettabteil 1. Klasse. Die oberen Betten sind an die Wand geklappt.
Deluxe-Abteil mit zwei Betten (oberes Bett hochgeklappt).
Deluxe-Abteil mit zwei Betten (oberes Bett hochgeklappt).
Privates Badezimmer eines Deluxe-Abteils.
Privates Badezimmer eines Deluxe-Abteils.
Dusche und WC der modernen Schlafwagen.
Dusche und WC der modernen Schlafwagen.

Neben den normalen Schlafwagen gibt es in den Nachtzügen von Paris und Nizza zusätzlich Deluxe-Schlafwagen. Diese haben jeweils nur vier geräumige Zweibettabteile mit Dusche und WC. Sucht man das Maximum an Komfort und ein einzigartiges Reiseerlebnis sollte man mit diesen Wagen fahren! Am Ende der Wagen befindet sich zusätzlich eine kleine Lounge mit Bar, wo man sich tagsüber (und in der Nacht) aufhalten und entspannen kann.

Die Moskauer Skyline beim Kreml.
Die Moskauer Skyline beim Kreml.

Farhpläne der Züge von/nach Russland

Via the following links you find all timetables of the trains from/to Russia.

Paris - Moskau / Moskau - Paris

Berlin - Moskau / Moskau - Berlin

Nizza - Moskau / Moskau - Nizza

Wien - Moskau / Moskau - Wien

Prag - Moskau / Moskau - Prag

Warschau - Moskau / Moskau - Warschau

Helsinki - Moskau | Moskau - Helsinki

Tallinn - Moskau | Moskau - Tallinn

Riga - Moskau | Moskau - Riga

Wien - St Petersburg | St Petersburg - Wien

Prag - St Petersburg | St Petersburg - Prag

Fahrkarten

Tickets für die Nachtzüge nach Russland kannst du online bei Russiantrain (einfaches Buchungssystem), Infotrain und der russischen Eisenbahn RZD kaufen.

Vergleiche beste Ticketpreise

Natürlich ist es auch möglich, Fahrkarten am Bahnhof zu kaufen. Am Fahrkartenschalter gibt es auch eine Reihe an Ermäßigungen. Diese gibt es unter anderem für Gruppen ab zwei Personen, für Senioren, Jugendliche und Familien. Weitere Angebote gibt es für Reisen rund um Geburtstage und für frisch verheiratete Paare. Der Preis der Fahrkarten hängt vom Reisedatum und der gewählten Komfortklasse ab. Ein einfaches Ticket von Wien nach Moskau kostet zum Beispiel etwa 150€ im Vierbettabteil (2. Klasse). Im Zweibettabteil (1. Klasse) beträgt der Preis etwa 240€.

Gut zu wissen

Alle Nachtzüge von Mitteleuropa nach Russland führen durch Weißrussland. Man benötigt also nicht nur ein Visum für Russland sondern auch ein Transitvisum für Weißrussland. Der komfortabelste Weg um die Visa zu bekommen ist über eine spezialisierte Agentur. Diese erledigen alles und man bekommt die Visa ohne großen Aufwand. Natürlich kostet dieser Service zusätzlich, allerdings spart man auch eine Menge Zeit (und Geld, falls man erst in eine Stadt mit Konsulat reisen muss). Für die Visabeschaffung sollte man ebenfalls genug Zeit einplanen, zumindest aber zwei Wochen (außer man möchte zusätzliches Geld für ein Expressvisum ausgeben).

Es ist natürlich auch möglich, die Nachtzüge der RZD nur auf Teilstrecken zu nutzen. So bietet der Transeuropean Express sehr attraktive Fahrzeiten für eine Nachtfahrt von Paris nach Berlin. Oder man nutzt den Nizza Moskau Express für eine Fahrt von Nizza nach Wien. Tickets für diese Teilstrecken sind ebenfalls am Fahrkartenschalter oder online erhältlich.

Ein Wahrzeichen von Russland: Die bunten Türme der Basiliuskathedrale.
Ein Wahrzeichen von Russland: Die bunten Türme der Basiliuskathedrale.

Update: April 2017

👁 8284